Was kommt denn da noch alles?!

Der Mai ist gekommen – die Bäume schlagen aus.

So sieht’s im Moment auch aus und aus diesem Grund bin ich zur Zeit eher draußen als drinnen. Gut für mich – weniger gut vielleicht für euch 😉

Wir haben vor 5 Jahren unser Haus gebaut und es ist noch immer recht viel zu tun draußen. Aus diesem Grund wird gerade der Garten neu angelegt, was mehr Arbeit ist wie man am Anfang denkt.

Da vielleicht der ein oder andere das selbe Thema gerade zuhause hat, habe ich mir gedanken gemacht wie man dieses doch noch mit dem Thema Hausautomation verbinden könnte. Also habe ich verschiedene Firmen angeschrieben um das ein oder andere Produkt einmal vorstellen zu dürfen.

Umso mehr gefreut habe ich mich, dass Gardena mir zum testen das SmartSystem zugesendet hat.

Dieses beinhaltet einen Temperatur sowie Feuchtigkeitssensor, ein Ventil für das Mikrodip System sowie eine Zentrale. Verbinden und bedienen kann man dieses dann mit dem Handy – wie immer halt.

Ich bin schon gespannt, was man hiermit alles machen kann. Das überaus beliebte unboxing habe ich schon gedreht 🙂
So – weiter gehts im Garten. Bis bald!

Wetter Wetter Wetter …..

Eeeeeendlich wird das Wetter auch hier oben im unglaublich schönen Ostfriesland endlich mal besser.

Und so nutze auch ich das schöne Wetter und arbeite weiter am zweiten Teil des Solaranlagen-Video. Das ganze dauert nun schon viel zu lange und ich muss endlich weiter machen. Aber wie so oft kommt auch was bei mir dazwischen, so dass die wenige freie Zeit dafür investiert wird ein wenig Videomaterial zu filmen.

Am Samstag habe ich also ein Dach „gebaut“ welches ich nutze um die Befestigung zu demonstrieren. Dabei sind mir noch zwei Ziegel kaputt gegangen – dann also wieder in den Baumarkt – Ziegel besorgen – wieder nach Hause …. naja – und schon ist der Tag um. So schnell kann’s gehen.

Ich hoffe aber, dass ich möglichst bald das zweite Video zu diesem Thema endlich fertig habe um euch dieses zeigen zu können!

In diesem Sinne – einen schönen sonnigen Tag wünsch ich euch 🙂

5000!

Irgendwie wandelt sich diese Seite eher zu einem Blog anstatt zu einer Informationsseite über HomeMatic bzw. Hausautomation.
Nun gut – ich wollte dennoch die Chance nutzen und einfach mal DANKE zu sagen für sagenhafte 5000 Abonnenten.
Vor 2 Jahren als ich mit den Videos angefangen bin hätte ich niemals gedacht, dass sich nun mehr als 5000 Leute für diese interessieren. Das freut mich natürlich sehr.
Ebenso freut mich, dass sich in der „verdrahtet“ Gruppe auf Facebook nun schon über 800 HomeMatic Begeisterte tummeln und sich über diesen Weg zu verschiedenen Themen austauschen.
Gespannt bin ich selbst darauf zu sehen, wie es nun weiter geht. Gerne würde ich weitere Dinge im Kanal vorstellen die mit Hausautomation zu tun haben – jedoch nicht immer direkt zwingend mit HomeMatic. Aber keine Angst – dem System bleibe ich auf jeden Fall treu und ebenso werde ich auch weiterhin Videos über das HomeMatic System online stellen.

Gruß, Stefan

verdrahtet goes Apfeltalk

Letzten Freitag hatte ich die Ehre bei Apfeltalk Live dabei zu sein.

Ich selbst schaue die Sendung, die fast jede Woche über 45min etwas zum Thema Apple berichtet, recht regelmäßig. Ich selbst habe viele Apple Produkte und entsprechend interessant finde ich, was es so neues gibt oder was die beiden – Michael und Jesper – so zu berichten haben. Oft sind auch Gäste mit dabei via Skype oder im Studio und entsprechend hatte ich mich vor über einem Jahr schonmal angeboten auch etwas zu berichten.

Das Thema Hausautomation liegt da natürlich recht nahe – und letzten Freitag hat es dann endlich geklappt. Leider konnte ich nicht Live im Studio dabei sein, aber via Skype hat es dennoch super viel Spaß gemacht einmal mit dabei zu sein.

Wer sich die Sendung noch einmal anschauen möchte, der kann dieses natürlich nachholen. Die Sendung gibt’s hier:

Ich komm zu nix …..

Die Zeit vergeht … die Zeit vergeht.

Eigentlich wollte ich mit dieser Internetseite schon viel viel weiter sein und immer schön alles aktuell halten. Aber naja – irgendwie ist dann doch mehr zu tun als gedacht und ich komm einfach nicht so weit immer schön alles aktuell zu halten.

Hin und wieder hab ich das Gefühl das viele gar nicht wissen was für ein Aufwand so manches Video ist. Nehmen wir einmal das Beispiel der HMIP Fußbodenheizung. Hierfür muss ich erst einmal die Komponenten besorgen. Habe ich diese zuhause beginnt das unboxing – mit Kamera. Das war noch soweit ganz einfach.

Dann jedoch beginnt das Einrichten des Gerätes. Hierbei wirkt es oft so, als würde ich dies alles live vor der Kamera machen – ist ja auch so gewollt. Aber in 90% der Fälle habe ich alle Geräte vorher bereits einmal angelernt um zu gucken ob auch alles funktioniert. Gerade bei den HMIP Geräten mache ich dies immer einmal vorher, da ich dieses noch nicht so im Schlaf kann wie bei HomeMatic.

Ist das anlernen im Kasten (hierbei muss immer der Teil der CCU und der Teil mit normaler Kamera aufgenommen werden) beginnt die eigentliche Vorstellung des Gerätes. Ich versuche immer alles genau zu beschreiben und überlege, was überhaupt interessant sein könnte für euch Zuschauer. Möchte hierbei mich aber nicht in jedem Detail aufhalten – aber dennoch genügend Infos geben. Schwierige Sache manchmal 😉

Habe ich dann alles aufgenommen beginnt der Schnitt. Hin und wieder klappen die Dinge nicht direkt vor der Kamera – also müssen diese schon mal aussortiert werden. Dann wiederum muss auf die richtige Reihenfolge geachtet werden und es muss alles logisch sein. Es kommt schon mal vor das die Kamera etwas nicht aufgenommen hat weil der Typ hinter der Kamera (ich) vergessen hat den Aufnahmeknopf zu drücken. Diese Teile müssen dann nochmal gedreht werden. Das kann also auch schon mal heißen – Geräte wieder ablernen und alles nochmal.

Ist der Schnitt auch fertig und das Video ist exportiert, so lade ich es auf YouTube hoch – dauert gerne mal 3 Stunden. Dann noch das kleine Bildchen für die Übersicht erstellen, die Videobeschreibung eintragen und andere Dinge und FERTIG ist das Video.

Die Produktion für das HMIP Video zur Fußbodenheizung hat somit circa 6 Stunden gedauert. Viel Arbeit für 15min.

Weihnachten ….. Weihnachten

Die Weihnachtszeit …. da ist sie schon. Und damit die Weihnachtszeit noch schöner wird gibt es ein kleines Gewinnspiel, welches ich zusammen mit EQ3 gestatet habe.

Um daran teilnehmen zu können schaut euch einfach mal dieses Video an und schreibt mir dann etwas in die Kommentare! Viel Spaß und Erfolg! 🙂

Ach ja – auf Facebook hat die Verdrahtet Gruppe nun über 500 Mitglieder! Das ist echt ne Menge …. 🙂

Bis bald
Gruß
Stefan

Tadaaaaa

Hier ist sie also – die neue verdrahtet Seite. Ich möchte hier hin und wieder was schreiben – werde nach und nach die Videos in Kategorien einsortieren sowie ein wenig Kommunikation mit euch betreiben.

Viel Spaß!
Stefan